Hallo ich bin Hugo

Hugo hat die ersten fünf Monate seines Lebens mit seinen Geschwistern und seiner Mama in einen Auslauf verbracht, mit eher losem Besuch vom Menschen. Als Hugo dann die Chance hatte mit seinen Geschwistern zu uns zu reisen, wurde es höchste Zeit. Der junge griechische Bracken Mischlingsrüde war schon sehr verängstigt und es wurde höchste Eisenbahn, dass er was Anderes sah als seinen Auslauf. In den letzten Monaten bei uns hat er tolle Fortschritte gemacht, er läuft prima an der Leine, fährt im Auto mit und hat in seinen Pflegerinnen und einem Gassi Gänger Pärchen tolle Bezugspersonen gefunden. Jeden Mittag begleitet er uns auf die Mittags Rudel Runde. Hugo liebt diese Stunde, er kann abgelehnt werden und rennt mit den anderen Hunden so gerne über die Felder. Draußen zeigt er sich nicht sonderlich ängstlich, er zieht nicht an der Leine und ist auch sonst ein eher ausgeglichener Junghund.  Hugos Manko sind fremde Personen. Mit ihnen geht er nicht mit und wenn man ihn mit fremden Menschen an der Leine alleine lässt, versucht er sich aus Panik aus der Situation zu befreien. Das heißt: Er tüntelt erst an der Leine herum, zieht dann an ihr und wenn die fremden Menschen dann noch nicht gehen, knabbert er sich auch weiter voran. Zwei Jacken fremder Personen sind bereits dadurch kaputt gegangen. Hunde geben Hugo Sicherheit, daher möchten wir ihn gerne als Zweithund vermitteln. Seine Menschen sollten gewillt sein, ihn öfters bei uns besuchen zu kommen, um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Kleine Kinder sollten nicht in der neuen Familie leben, ein eingezäunter Garten sollte vorhanden sein. Sie sind gerne in der Natur unterwegs, hundeerfahren und wünschen sich einen treuen Begleiter. Dann melden Sie sich gerne für unseren Hugo.

 

 

 


Fotos