Hallo ich bin Camelot nun Odin

Liebes Tierheimteam,

ich habe jetzt die erste Woche in meiner neuen Familie geschafft und melde mich mal bei euch.
Ich bin gut in meinem neuen Zuhause angekommen 🙂
Erst war es ganz schön anstrengend und ich mochte gar kein Pipi machen, aber Frauchen war dann nachts um halb drei mit mir draußen, da war es so schön leise das es ging. Und jetzt trinke und esse ich schön (auch wenn die hier so komische Nupsis in den Napf getan haben, da kann ich nicht mehr so schnell fressen, aber es ist ok) und mache brav meine GeschĂ€fte.

Hier gibt es ganz viel zu entdecken und mit den Hunden in der Nachbarschaft konnte ich auch schon Bekanntschaft machen, besonders mit dem kleinen Charly von GegenĂŒber verstehe ich mich sehr gut. Der ist zwar viel kleiner als ich, aber er kann gut flitzen und wir spielen gerne verstecken miteinander 🙂
Das MĂ€dchen was hier wohnt hat mir schon ein paar ihrer Freunde vorgestellt, die streicheln mich alle so toll und sagen ich sehe soooo sĂŒĂŸ aus 🙂

Und auch Balu, der mich im Tierheim schon besucht hat, ist ein guter Kumpel geworden, ich darf fast jeden Tag mit ihm spielen!

Herrchen und Frauchen haben festgestellt, dass Autofahren mir nichts ausmacht, ich sitze nur lieber im Kofferraum als auf der RĂŒcksitzbank. Aber weil ich so lieb bin beim Autofahren, waren wir schon in Bocholt am Aasee spazieren, da schicke ich euch mal ein Foto mit.
Und am Wochenende fahren wir an die Nordsee, ich freue mich schon, Wasser mag ich doch sooo gerne 🙂

Und ich gehe jetzt bald in die Schule, da war gestern ein Mann da, der hat Frauchen gesagt ich bin ein richtig schöner und toller Hund, als ob sie das nicht vorher schon wusste
aber der Mann war nett, der hatte Schmeckis dabei und hat gesagt, ich passe gut in eine seiner „Gruppen“, da bin ich ja mal gespannt was der vorhat.
Und Herrchen und Frauchen sagen ich bin ganz schön schlau, deshalb soll ich „Kopfarbeit“ machen
ihr glaubt es nicht, die verstecken meine Schmeckis! Aber mit meiner Supernase finde ich die natĂŒrlich gaaaanz schnell 😀
Und ich mag gerne Sport machen, also reden die hier davon, dass ich mal zum „Agilitiy“ gehen soll, was das wohl ist? Aber sie sagen auch, ich bin noch etwas klein dafĂŒr, dabei bin ich doch schon 60cm groß! Aber ich soll erst diese komischen „Grundkommandos“ lernen und brav an der Leine laufen
die geben mir dann Schmeckis wenn ich mich hinsetze und lege, aber dieses an der Leine laufen ist doch doof. Da kann ich gar nicht so gut auf die aufpassen, das machen die fĂŒr mich sagen sie
naja, ich versuche es mal und bis jetzt klappt es ganz ok
ich bin sogar schon aus Versehen auf ein Kaninchen getreten! Ich gehe immer mit meinen Menschen in der Bauernschaft spazieren und ich darf dann am Feldrand schnuppern, da saß das ganz versteckt, ich musste doch aber nach den Rehen etwas weiter weg gucken, da habe ich das Kaninchen gar nicht gesehen
und plötzlich lĂ€uft es ganz schnell weg, ich konnte nicht mal „hallo“ sagen


Naja, was soll ich noch erzĂ€hlen? Es geht mir gut, Herrchen lacht fast jeden Tag und sagt Frauchen bekommt wegen mir immer mehr graue Haare, die versteht aber auch nicht, das ich hier der neue Chef bin, das mĂŒssen wir noch ausdiskutieren.
Wenn Frauchen mal lĂ€nger im BĂŒro ist darf ich sogar mitkommen und die Kollegen da sagen alle ich bin richtig hĂŒbsch, natĂŒrlich bin ich das!
Sonst passen Oma und Opa auf mich auf, damit ich nicht alleine bin, ich mache sonst so viel Quatsch sagen meine Menschen


Ich danke euch fĂŒr die tolle Zeit bei euch und das ihr so gut auf mich aufgepasst habt!

Ganz liebe GrĂŒĂŸe, euer Camelot der jetzt Odin heißt đŸŸ


Fotos