Hallo ich bin Teddy

Teddy liegt mir besonders am Herzen, es gibt Hunde die das Tierheim Leben nicht gut vertragen, Teddy ist Einer davon. Im Sommer 2020 kam er als Abgabehund ins Berliner Tierheim, seine Familie fühlte sich mit ihm überfordert. Es passierten unschöne Dinge in seiner Familie, schlussendlich kam es zu einem Beißvorfall, da das Kind der Familie Teddy aufs Gesicht sprang. Soll das nun alles gewesen sein für den kastrierten Rodesian Ridgeback Mischlingsrüden?  Teddy braucht Zeit um sich zu binden, die erste Woche nahm er kaum Notiz von unseren Mitarbeitern, er lief trostlos mit in den Auslauf und wieder zurück ohne jegliche Regung, die Traurigkeit schaute ihm aus seinen Augen. All das Neue ist für Teddy nicht leicht zu verarbeiten… Nach ein paar gemeinsamen Spaziergängen sieht die Welt schon anders aus, Teddy freut sich wenn ich komme und geht gerne mit. Er kann Streicheleinheiten genießen und springt in die Luft vor Freude wenn ich einen Tennisball zücke 🙂 Klar suchen wir besondere Menschen für Teddy, Menschen die ihn anfänglich öfters besuchen kommen, mit ihm raus gehen um so langsam eine  Bindung zu schaffen. Für einen Haushalt mit Kindern kommt Teddy nicht in Frage, wir wünschen uns ein ebenerdiges Zuhause für ihn, mit einem eingezäunten Garten, in einer ruhigen Wohngegend. Gerne fährt Teddy im Auto mit, ist stubenrein und kann stundenweise alleine sein. Da er ein gemäßigtes Temperament hat, müssten seine neuen Menschen auch keine Sportskanonen sein, normale gemütliche Spaziergänge reichen ihm völlig aus. Sind sie vielleicht sein Deckel? Möchten Sie Teddy die Chance auf ein ruhiges, schönes Zuhause geben? Dann melden Sie sich gerne bei uns, telefonisch oder per Mail. Teddy wiegt 29 kg.

 

 


Fotos